Hilfswerke



Tarahumara

Die Tarahumaras wohnen in den Bundestaaten Chihuahua und Sinaloa, Mexiko in einfachen Verhältnissen und benötigen Häuser, Lebensmittel und Elektrizität. Auch die Schulbildung möchten wir fördern.

Kontakt

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Website von VOCES POR LA NACIÓN RARÁMURI DE SINALOA AC.

Heim für verlassene Mädche

Ziel

Die Mädchen zwischen 7 und 18 Jahren erhalten hier ihre Schulausbildung und medizinische sowie psychologische Unterstützung.

In der sorgfältig geführten Rehabilitationszeit erlernen sie Selbständigkeit und die Möglichkeit, ihre soziale Stellung in der Gemeinschaft wieder zu gewinnen.

Die Mitarbeiter des Heims helfen den Mädchen mit Liebe, Zuwendung und Disziplin, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und sich eine weiterführende Ausbildung anzueignen.

Das Hilfswerk „Heim für verlassene Mädchen“ setzt sich zum Ziel, die Mädchen produktiv in ihre Gemeinschaften zu reintegrieren: Im Heim werden die Mädchen vorbehaltslos aufgenommen und gewinnen mit der Hilfe der Mitarbeiter langsam ihre emotionale Stabilität wieder. Dieser Sozialisierungsprozess hilft ihnen, grössere Unabhängigkeit zu erreichen.

In den letzten 15 Jahren ist es gelungen, mehr als 500 Mädchen zu helfen. Sie konnten in ihre Gemeinschaften oder Familien zurückgeführt werden und ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl wieder finden.

Lage

Das Mädchenheim befindet sich in Mexico City.

Kontakt

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Homepage Ayuda y Solidaridad con las Niñas de la Calle.

Gegen die Erblindung

Ziel

Der Graue Star ist weltweit die Hauptursache für Erblindung. Mit dem Hilfswerk "Contra la Ceguera por Cataratas" sollen die Menschen, die in minimalsten finanziellen Verhältnissen leben, durch möglichst kostengünstige Star-Operationen ihr Augenlicht erhalten können.

Ayudamexico unterstützt darüber hinaus die Modernisierung der öffentlichen Augenheilzentren in Mexico, indem diese mit hochtechnologisierten Apparaten ausgestattet werden. Zudem ist ein Fonds errichtet worden, der dem medizinischen Weiterbildung von mexikanischen Aerzten und Krankenschwestern dient.

Wir unterstützen die Augenheilkunden Klinik in Acapulco, Guerrero mit dem notwendigen Zukauf der Krankenhaus Utensilien. In den vergangenen 18 Monaten wurden an diesen Zentren 4'100 Operationen und 30'000 Konsultationen durchgeführt.

Lage

Das Hilfswerk "Contra la Ceguera por Cataratas" wird in den mexikanischen Staaten Guerrero und Chiapas unterstützt.

Kontakt

Für mehr Information besuchen Sie die Website des Centro Público de Oftalmología en Guerrero.

Glückliche Kinder

Dieses Projekt ist im Staat Jalisco, in der Ortschaft Villa Hidalgo.

Einer unser Mitarbeiter hat ein Kind mit einer Behinderung. Mit der Zeit hat er vernommen, dass er mit diesem Problem in seinem Dorf nicht alleine dasteht. Es gibt etliche andere Kinder mit ähnlichen Behinderungen, welchen es nicht ermöglicht ist, eine "normale" Schule zu besuchen.
Es wurde ad hoc eine kleine Schule gegründet auf dem Grundstück einer der ebenfalls betroffenen Eltern. Spezialisierte Hilfe kam aus Guadalajara.

Die Bedingung ist, dass unsere Unterstüztung als Starthilfe fungiert, um dem Projekt einen positiven psychologischen Schub zu verleihen. Sie soll nicht als regelmässiger Beitrag zum erfolgreichen Verlauf des Projektes dienen; dieses soll nachher unabhängig operieren.